Indianertage 2016

 

Indianertage auf dem Tiererlebnishof Jungherz

 

Gemeinsam mit den Naturfreunden Haaren und dem Bogensportverein Haaren veranstaltete das Team des Tiererlebnishofs Jungherz vom 11.-15.7.16 die Ferienspaß-Aktion „Indianertage“.

 

Für 24 Kinder aus Bohmte, Bad Essen, Ostercappeln und sogar aus Ibbenbüren drehte sich eine Woche lang alles um Hunde, Katzen, Pferde, Meerschweinchen und natürlich … Indianer! Nach einer allmorgendlichen Runde am Lagerfeuer wurden Traumfänger gebastelt, Bogenschießen trainiert, gespielt, geritten, Ponys indianermäßig gestylt, Stockbrot gebacken und vieles mehr. Jeder der vier eingeteilten Stämme, der „Wölfe“, der „Bären“, der „Büffel“ und der „Adler“, baute sogar ein eigenes Tipi rund um den extra errichteten Totempfahl.

 

Ihr Geschick stellten die kleinen Indianer am letzten Tag in der großen Indianerprüfung unter Beweis: Dabei galt es z.B. Enten zu angeln, Bogen zu schießen oder mit dem Pony an der Hand dem gegnerischen Stamm einen Schatz abzunehmen. Alle Indianer bestanden mit Bravour und erhielten eine Urkunde.

 

Die Eltern der Indianerkinder bekamen beim abschließenden großen Powwow (grob übersetzt: Indianer-Treffen) ebenfalls die Gelegenheit, mit Pfeil und Bogen zu schießen und auf den beiden Tinkern des Hofes durch einen kleinen Geschicklichkeitsparcours geführt zu werden. Dabei wurden sie lauthals von ihren Kindern angefeuert.

 

Ein großes Dankeschön haben sich auch die freiwilligen „Indianer-Betreuer“ aus den beiden Haarener Vereinen und dem Team des Tiererlebnishofs Jungherz verdient. Ohne ihren Einsatz und ihr Engagement wäre die Woche sicherlich kein so großer Erfolg geworden!

 

Auch, wenn dem Wunsch vieler kleiner Indianer nach einer Verlängerung der Aktion nicht sofort nachgekommen wurde, findet sicherlich in den nächsten Sommerferien erneut eine „tierische“ Ferienspaß-Veranstaltung auf dem Tiererlebnishof in Ostercappeln-Haaren statt.

 

Wittlager Kreisblatt vom 19.07.2016